Samstag, Juli 20, 2024
Banner Top

Wie fügt man Bibliotheken in ein Arduino-Programm ein?

Die meisten dieser Bibliotheken sind auf der Community-Seite Github (https://github.com/) verfügbar. Sie liegen dort meist in .zip-Format vor und benötigen eine Software zum entzippen (z. B. Winrar).
In diesem Beispiel fügen wir die Bibliothek „Tools40“ hinzu. Sie wird benötigt, um bestimmte Anwendungen auf IndustrialShields-Steuerungen zu implementieren.

Link: https://github.com/IndustrialShields/arduino-Tools40

1. Klicken Sie auf :

bibliothèques "code"

2. Dann auf « Download Zip »

bibliothèques

3. Öffnen Sie die so heruntergeladene Datei mit Winrar und klicken Sie auf „Entpacken nach“.

bibliothèques arduino

Ein Datei-Explorer wird sich öffnen und Sie müssen dann den Installationsordner der Arduino-Software finden ( normalerweise C:\Program Files (x86)\Arduino).

4. Wählen Sie das Verzeichnis „Libraries“ in der Baumstruktur und klicken Sie auf „OK“.

bibliothèques 4

Der so installierte Ordner enthält mehrere Dateien, darunter auch eine oder mehrere im Format „.h“.

Die Tools40-Bibliothek, die wir in diesem Beispiel behandeln, ist eine Art Werkzeugkasten, der mehrere Bibliotheken im Format „.h“ enthält.

bibliothèques 5

Um eine dieser Bibliotheken in einem Programm zu verwenden, beginnen Sie das Programm mit der Zeile :

#include <Counter.h>

Visuel automatisation technic-achat
0 Bemerkungen

Hinterlasse einen Kommentar